Start Kurs Experte für den eigenen Körper werden

Experte für den eigenen Körper werden

Im Seniorenzentrum Gundelfingen fand ein Informationsabend statt, wie sich mit Hilfe der „Spiraldynamik“ Gesundheitsvorsorge betreiben lässt oder Schmerzen gelindert werden können. Die auf einen schweizer Arzt und eine französische Physiotherapeutin zurückgehende Methode setzt bei der Eigenverantwortung an:
JEDER MUSS SELBST ETWAS (FÜR SICH) TUN.

Der Spiraldynamik liegt unter anderem die Erkenntnis zugrunde, dass die Form der Spirale sowohl im Mikro- wie auch im Makrokosmos der Natur zu finden ist. Von der Galaxie über Muscheln oder Pflanzen bis hin zum menschlichen Körper tritt die Form der Spirale auf.
Die Natur sucht sich stets die beste Lösung, welche auch auf die Bewegungsökonomie übertragbar ist. Die Wirbelsäule sowie die Fuß- oder Beckenknochen weisen spiralförmige Strukturen auf.
Von diesen Prinzipien der Natur lassen sich zahlreiche, leicht einzuübende Bewegungsabläufe ableiten, die nachweislich gesundheitsfördernd wirken.

Dazu bieten die beiden Physiotherapeutinnen und Spiraldynamik-Fachkräfte Annette Oehler und Brunhilde Amann-Herzog mehrere dreistündige Kurse an. Der erste davon („Stabiles Kreuz“) fand am 8. Mai 2010 im Seniorenzentrum Gundelfingen statt. Es folgten weitere Kurse zum Thema "Vitales Becken“, "Aufrechter Nacken“, "Starke Schultern", "Freie Hüften" und "Beweglicher Brustkorb".


Aktuelle Kurse siehe unter "Angebote"

Anmeldung / Info:
Annette Oehler Tel. 07 61 / 5 92 46 58 Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.   oder
Brunhilde Amann-Herzog Tel. 0 76 41/ 57 01 34  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .


Aufrichtung der Wirbelsäule bei Belastung 
Foto und Text erstellt von Herbert Geisler